Für Bestellungen im Wert von 2500 CHF und mehr ist die Lieferung im Gebiet der gesamten Schweiz kostenfrei!

Terrassendielen aus Thermoholz

RSS
Terrassendielen aus Thermoholz

Die schlaue Wahl für das moderne Haus sind Terrassendielen aus Thermoholz. Dielen aus wärmebehandeltem Kiefer- oder Eschenholz ist die beste Wahl für diejenigen, die nicht nur auf Qualität setzen, sondern denen ebenso die Langlebigkeit und Nachhaltigkeit der Materialien am Herzen liegen. Terrassendielen aus solchem Holz sollten aber auch alle hellhörig machen, deren Zeit ein knappes Gut ist, denn sie brauchen keine besondere Pflege. Schließlich dürfte die Langlebigkeit eine Eigenschaft eines Produkts sein, die jedermann wichtig ist. Besonders Thermoholz zeichnet sich eben durch eine solche Langlebigkeit aus.

Terrassendielen aus wärmebehandeltem Eschenholz gehören zur ersten, solche aus Kiefernholz zur zweiten Widerstandsklasse – ebenso wie Teak, Iroko, kanadische Zeder, europäischer Eiche und anderen exotischen Holzarten. Das in Nordeuropa beliebte und häufig verwendete Lärchenholz ist lediglich als Holz der Widerstandsklasse 3 und 4 einzuordnen! Daher sind Terrassendielen aus wärmebehandeltem Holz eine gute Alternative zu exotischen oder Tropenhölzern – dieselben physischen Eigenschaften, doch zu einem günstigeren Preis und mit größerer Stabilität.

Wärmebehandelte Terrassendielen sind anders als Dielen aus Lärche oder exotischen Hölzern vollständig stabil, quellen und schwinden nicht, neigen weder zur Verformung, zum Verfall oder zum Splittern. Sie weisen keine Harz- oder Zuckerablagerungen auf, weshalb die Terrassen weder faulen noch morsch werden. Da Terrassendielen aus Thermoholz gegenüber Wetter- und Temperaturwechseln unempfindlich sind, eignen sie sich mit ihrer Lebensdauer von 25 bis 30 Jahren ideal für wechselhaftes und raues Klima.

Terrassendielen aus Thermoholz haben eine eigene Farbgebung, die derjenigen exotischer Hölzer sehr ähnlich und zugleich so stark ist, dass sie ohne Anwendung jeglicher Oberflächenbehandlung benutzt verwenden können. In Abhängigkeit von der angewendeten thermischen Behandlung kann die Farbe der Terrassendielen zwischen helleren und dunkleren Brauntönen variieren.

  • Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Güteklassen A und AB*
  • Preise ab 45.00 CHF/m2 inkl. MwSt
  • Die Dielen eignen sich zum Einsatz mit unsichtbaren Klammern oder Schrauben

Wärmebehandelte Terrassendielen und Fassadenplatten zum Preis von Lärchenholz

* Terrassendielen oder Fassadenplatten der Güteklasse AB aus wärmebehandeltem Kiefern sind von guter Qualität und besitzen dieselben Eigenschaften wie Holz der Güteklasse A. Ihr Preis ist jedoch niedriger und liegt auf dem Niveau von Terrassendielen und Fassadenplatten aus Lärchenholz. Die Holzoberfläche kann geschliffen oder gefräst werden; zugleich ist ihre Montage und Befestigung äußerst einfach und unkompliziert.

Sie eignen sich für ein großes Spektrum von Anwendungen, ideal für Terrassen, Fassaden, Balustraden, Balkone, Passagen, Brücken, Gartenmöbel, Schwimmbecken, Treppen im Innen- und Außenbereich usw.

Vorherigen Post

  • NVGroup GmbH