Für Bestellungen im Wert von 2500 CHF und mehr ist die Lieferung im Gebiet der gesamten Schweiz kostenfrei!

Was ist Sibirische Lärche?

RSS
Was ist Sibirische Lärche?

Sibirische Lärche

Die sibirische Lärche ist besonders attraktiv, weil ihr Holz stark, haltbar und stabil ist und sich damit besonders für feuchte Klimabedingungen eignet. Diese Art Lärche unterscheidet sich von der Europäischen Lärche darin, dass sie unter härteren Bedingungen wächst und dadurch robuster ist. Im Holz der sibirischen Lärche befindet sich natürliches Harz, welches die Terrassendielen vor Fäulnis schützt. Zudem erwecken aus sibirischer Lärche gefertigte Dielen einen sehr natürlichen Eindruck. Dielen aus Lärche werden anders als Dielen aus anderen Weichhölzern meist nicht mit Öl behandelt. Dennoch können auch unbehandelte Dielen im Laufe der Zeit durch Umwelteinflüsse ihre Farbe ändern.

Die sibirische Lärche ist ein Holz mit außergewöhnlichen, selten anzutreffenden Eigenschaften. Es ist eines der Hölzer mit der größten Widerstandsfähigkeit gegen Wettereinflüsse, dessen Haltbarkeit diejenige von Tanne oder Fichte mindestens um das Zweifache übertrifft. Im Laufe der Zeit nimmt die Widerstandsfähigkeit von sibirischer Lärche lediglich zu – das Holz gewinnt an Stärke und Resistenz.

Die Widerstandsfähigkeit von sibirischer Lärche hängt von den Bedingungen, unter denen sie aufwächst sowie der spezifischen Zusammensetzung ihres Harzes ab. Unter extremen Bedingungen wächst der Baum langsamer und weist dadurch besonders schmale Jahresringe und eine dichte Struktur auf, was das Holz stärker und resistenter gegen äußere Einflüsse macht. Das Harz der Lärche ist gleichmäßig zwischen den Holzfasern verteilt und wirkt als ein Antiseptikum, welches das Holz gegen Feuchtigkeit, Pilze und Schädlinge schützt.

Im Laufe der Zeit gewinnt die Lärche ganz ohne chemische Behandlung alle Eigenschaften eines äußerst hochwertigen Holzes. Aus Lärche gefertigte Dielen, die für die Verwendung im Außenbereich zum Einsatz kommen, können zwar ihre Farbe ändern, behalten aber alle ihre Eigenschaften bei. Die dunkelgelbe bis rötliche Färbung kann durch die Benutzung von natürlichem Holzschutzmittel erhalten werden. An der sibirischen Lärche führt praktisch kein Weg vorbei, wenn die Verwendung von chemischen Mitteln nicht erlaubt ist, gleichzeitig aber Resistenz gegenüber Wetter- und Umwelteinflüssen benötigt wird, z.B. beim Bau von Kinderspielplätzen.

Güteklassen

Was unterscheidet Dielen der Güteklassen A, B, C?

Dielen der Güteklasse A sind Dielen höchster Qualität, welche eine unbegrenzte Anzahl von gesunden Zweigen von starkem Wuchs haben können. Dielen der Güteklasse B besitzen schwarze Astlöcher von noch wachsenden Ästen sowie kleine Rückstände abgefallener Äste. Meist werden Dielen für Terrassen und Verkleidungen im Außenbereich der gemischten Güteklasse A/B zugeordnet. Dielen der Güteklasse C enthalten verschiedene Defekte wie ausgefallene Äste, deren Rückstände ungehobelt sind, Risse u.ä.

Haltbarkeit

Die natürliche Haltbarkeit entspricht der Güteklasse 3 (durchschnittliche Haltbarkeit nach europäischen Standards).

Vorherigen Post Nächste Post

  • NVGroup GmbH